Die besten Reiseziele weltweit

Weihnachtsgedichte

Gedichte gehören zum Weihnachtsfest wie das Salz in die Suppe. Manch einer behauptet sogar, dass ohne das Vortragen eines weihnachtlichen Verses der Nikolaus nicht auch nur eine Nuss herausrückt! Tatsächlich haben Weihnachtsgedichte eine lange Tradition.

Viele berühmte Künstler haben poetische Werke verfasst, die über Jahrhunderte weitergetragen wurden und bis zum heutigen Tage weltweit bekannt sind. Doch auch Hobby-Dichter greifen immer wieder gern zur Feder und kreieren ihre ganz eigenen Weihnachtsgedichte. Versüßen auch Sie sich mit stimmungsvollen Reimen die Weihnachtszeit. Nutzen Sie die nie aus der Mode kommenden klassischen Gedichte für die Gestaltung Ihrer Weihnachtspost oder werden Sie selbst zum Verfasser Ihrer gereimten Weihnachtsgrüße.

Weihnachten Geschenke kaufen

Weihnachten Geschenke kaufen
Im Megapreissturzwahn ersaufen
Schnell noch vor der Mehrwertsteuer
Sparst Du heut nicht, wird es teuer
Menschen rennen umeinander
Spielen Master und Commander
Wolln immer nur Master sein
Kehren schwer beladen heim
Rückenschmerzen, dickes Bein
Geselligkeit zieht langsam ein
Schwibbbogen und rote Kugeln
Danach kann man jetzt auch googeln
Alles atmet auf befreit
Oh Du schöne Weihnachtszeit
Doch nicht lange hält der Schwur
Weihnachtsfriede? Nicht die Spur
Der erste sein beim Tanne kaufen
Kampftrinker beim Glühwein saufen
Stress und Stau und Parkplatznot
Alle sind im selben Boot
Doch rudern in die andre Richtung
Ein jeder sieht nur seine Lichtung
Reißt den Nachbarn aus den Händen
Ums dem eignen Kind zu schenken
Kipper, Matchbox längst vergessen
Auf Lego auch nicht mehr versessen
Doppel-DVD mit Spielen
Liegt jetzt auf den kalten Dielen
Schlips für Papa mit paar Socken
Besinnliches Zusammenhocken
Lieder singen, schief und laut
Keiner der sich sagen traut
Das will ich nicht, das ist doch Mist
Wie lange noch bis ihr das wisst
Man schluckt es runter, denkt an ebay
Den Mülleimer oder die Tiefsee
Immerhin sind alle da
Keiner krank – jucheirassa!
Lichter, Kerzen, alle froh
Flammen schlagen lichterloh
Da brennt der ganze Weihnachtsbaum
Frohe Weihnacht – aus der Traum
Uwe Gaitzsch
Notieren
Rated 0/5 based on 0 customer reviews